182932

Microsoft aktualisiert Security Bulletin MS10-025

27.04.2010 | 16:01 Uhr |

Microsoft hat via Twitter für heute Abend eine aktualisierte Version des Sicherheits-Updates aus dem Security Bulletin MS10-025 angekündigt. Die Fassung vom Patch Day hat ihren Zweck nicht erfüllt und wurde zurück gezogen.

Beim April Patch Day hatte Microsoft neben diversen Sicherheits-Updates auch eine Schwachstelle in den Media-Diensten von Windows 2000 Server behandelt. Das mit dem Security Bulletin MS10-025 bereit gestellt Update hat Microsoft jedoch in der letzten Woche wieder von Server genommen, weil es die Sicherheitslücke nicht beseitigt hat. Heute soll es ein neues Update geben.

Entgegen üblicher Gepflogenheiten hat Microsoft für die Verfügbarkeit des neuen Updates nur auf seine Twitter-Mitteilungen verwiesen. Der Patch soll eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke in den standardmäßig nicht aktivierten Media-Diensten von Windows 2000 Server beheben. Sie kann es einem Angreifer ermöglichen mittels speziell präparierter Datenpakete beliebigen Code einzuschleusen.

Das beim Patch Day am 13. April bereit gestellte Update KB980858 hat Microsoft wieder zurück gezogen . Es weise "Qualitätsmängel" auf, was in diesem Fall soviel bedeutet wie: es erfüllt seinen beabsichtigten Zweck nicht. Die Neufassung des Updates und ein überarbeitetes Security Bulletin MS10-025 werden heute Abend gegen 19 Uhr unserer Zeit veröffentlicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
182932