20258

Blu-ray-Filme auf Sonys PSP

11.01.2008 | 15:27 Uhr |

Wer eine Playstation 3 und eine Playstation Portable (PSP) besitzt, wird noch in diesem Jahr Blu-Ray-Filme auch unterwegs anschauen können. Sony gab bekannt, dass die PSP nach einem Update der Playstation 3, Blu-Ray-Filme in geringerer Qualität vom Memory Stick abspielen wird können.

Sony führte das neue Update zum Kopieren der Blu-Ray-Filme erstmals auf der CES 2008 in Las Vegas vor. Wann genau die entsprechende Download-Version der Firmware für die PlayStation 3 bereitgestellt werden soll, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Natürlich können PSP-Nutzer nach dem Kopiervorgang keine HD-Qualität erwarten, jedoch sollen die Filme laut Augenzeugen auf der CES 2008 zwar in niedrigerer Auflösung, aber dennoch optisch ansehnlich auf der PSP wiedergegeben werden. Die Übertragung eines zweistündigen Films von PS3 zu PSP hat bei Vorführungen nur wenige Minuten gedauert.

"Die PSP-Besitzer können so eine portable Kopie ihres Films immer dabei haben", sagte David Bishop, der Präsident von Sony Picture Home Entertainment. Bisher konnten nur UMD-Videos oder selbst umgewandelte Filme auf der tragbaren Konsole abgespielt werden.

Passend zu der Neuerung hat Sony auf der Messe auch einen neuen Memory Stick Duo mit einer Kapazität von 16 GB vorgestellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
20258