141505

Update für virtuelles Planetarium

23.03.2005 | 16:44 Uhr |

Mit Redshift 5.1 geht der Klassiker für ambitionierte Hobby- Astronomen in eine neue Runde.

Mit Redshift von USM verwandeln Sie Ihren PC in ein leistungsfähiges Planetarium. Diese Software für ambitionierte Hobby-Astronomen ist jetzt in einer aktualisierten Version verfügbar.

Das Update hört auf den Namen Redshift 5.1 und soll sich von der Vorgängerversion vor allem durch Verbesserungen im Detail, nicht aber durch grundlegende Änderungen unterscheiden. So sollen sich Kometen jetzt relativ realistisch mit Kopf und dem typischen Schweif darstellen lassen. Außerdem überarbeiteten die Entwickler das Astronomielexikon und die Fotogalerie. Die in der Datenbank vorhandenen DSO-Bilder lassen sich USM zufolge durch eigene Aufnahmen ergänzen.

Redshift 5.1 berechnet die Position und simuliert die Bewegung von 20 Millionen Sternen, der gesamten Milchstraße, von mehr als 70.000 so genannten Deep-Space-Objekten, von Nebel, Sternenhaufen, Galaxien und Quasaren. Für die Zeit zwischen 4713 v. Chr. und 9999 n. Chr. kann jede Himmelskonstellation für einen beliebigen Standort auf der Erde beziehungsweise innerhalb des Sonnensystems dargestellt werden.

Redshift 5.1 kostet 79,90 Euro und wird auf zwei CD-ROMs ausgeliefert. Das virtuelle Planetarium läuft unter Windows 98/ME, 2000 und XP.

Sie möchten mehr über Redshift erfahren? Dann lesen Sie unseren ausführlichen Bericht zur Vorgängerversion . Von Redshift gibt es außerdem auch eine abgespeckte Ausgabe zu einem deutlich günstigeren Preis, nämlich das Redshift Planetarium .

Der ganze Kosmos auf 2 CDs (PC-WELT Online, 02.12.2004)

Das Himmelsjahr 2005 auf CD-ROM (PC-WELT Online, 05.10.2004)

Griff nach den Sternen: P.M. Redshift Sternenkunde (PC-WELT Online, 05.05.2004)

Astronomen-Herzen schlagen höher: Redshift 5 (PC-WELT Online, 12.12.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
141505