101524

Update für die Canon Digital Ixus Wireless

03.04.2006 | 17:01 Uhr |

Canons WLAN-Kamera Digital Ixus Wireless wird demnächst auch mit Apple-Rechnern zusammenarbeiten.

Bisher waren Apple-User bei der Canon Digital Ixus Wireless außen vor. Denn die Digitalkamera überträgt zwar Daten per WLAN-Adapter an PC und Drucker. Aber bisher eben nur, wenn der betreffende PC ein Windows-Rechner war. Ab Mitte Mai soll nun auf der europäischen Canon-Website ein kostenloses Firmware-Update für die Digital Ixus Wireless erhältlich sein, das die Kamera auch mit Apple-Rechnern kommunizieren lässt.

Und nicht nur die Apple-Kompatibilität ist mit der neuen Software gegeben. Ist das Update aufgespielt, lassen sich Bilder auch zwischen mehreren Digital-Ixus-Wireless-Geräten übertragen. Bis zu sieben der Kameras können laut Canon auf diese Weise miteinander kommunizieren - vorausgesetzt, alle haben die neue Firmware aufgespielt. Und so soll das Ganze funktionieren: Die Verbindung entsteht durch das zweimalige Drücken der Print/Share-Taste. Steht die Verbindung, muss die Taste für das Übertragen der Fotos nur einmal gedrückt werden. Dabei lassen sich einzelne oder alle Fotos senden.

Nach der Kodak Easyshare One und den Nikon-Modellen der P-Serie ist die Digital Ixus Wireless (Preis: rund 500 Euro) eine der wenigen Digitalkameras auf dem Markt, die ihre Daten kabellos per WLAN übertragen kann. Dabei dürfen Sende- und Empfangsgerät bis zu 30 Meter voneinander entfernt sein. Die Kamera arbeitet mit fünf Megapixeln und optischem 3fach-Zoom (35 bis 105 Millimeter Brennweite). Außerdem besitzt sie ein 2-Zoll-Display und bietet Motivprogramme, eine Videofunktion sowie einen Panorama-Assistenten.

Im Lieferumfang enthalten sind ein USB-WLAN-Adapter für Drucker sowie eine SD-Karte mit 16 MB. Wer sich als Besitzer einer Digital Ixus Wireless registriert, bekommt von Canon im Internet 100 MB Speicherplatz zum Hochladen von Bildern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
101524