63784

ZoneAlarm-Nutzer können wieder ins Internet

11.07.2008 | 08:28 Uhr |

Checkpoint hat eine neue Version seiner Firewall-Software ZoneAlarm bereit gestellt, bei der die Verbindungsprobleme nach dem Microsoft Patch Day behoben sein sollen.

Nach der Installation des Sicherheits-Updates KB951748 aus dem Security Bulletin MS08-037 vom 8. Juli haben viele Nutzer der Firewall-Software ZoneAlarm feststellen müssen, dass ihre Verbindung ins Internet gestört ist. Ursache ist eine erhebliche Änderung im Verhalten des DNS-Clients von Windows nach dem Update. Das Herabsetzen der Sicherheitsstufe in ZoneAlarm oder das Deinstallieren des Sicherheits-Updates hilft zwar für den Moment, kann jedoch auf Dauer nicht die Lösung sein. Checkpoint, Hersteller von ZoneAlarm, hat inzwischen reagiert und Updates für seine betroffenen Produkte bereit gestellt.

Die neue Version ZoneAlarm 7.0.483.0 soll alle Produktvarianten von Basic über Pro bis Internet Security Suite auf den aktuellen Stand bringen und die Internet-Nutzung wieder ohne verringerte Sicherheitsstufe ermöglichen. Auf der englischen Support-Seite des Herstellers , auf die die deutsche Support-Seite verweist, sind jedoch zunächst nur englische Fassungen der Programme erhältlich.

Wer stattdessen ganz normal über die Zonealarm-Website versucht eine deutsche Version der Software zu bekommen, erhält zwar erst ein 200 KB großes Download-Programm aus dem Juli 2007, dieses holt sich jedoch eine aktuelle deutsche Fassung (Version 7.0.483.0). Bei der kostenlosen "Basic"-Variante scheitert dieser Versuch derzeit noch - hier findet das Setup-Programm die herunter zu ladende Installationsdatei nicht. Bei den kostenpflichtigen Varianten Pro, Antivirus und Internet Security Suite klappt hingegen der Download der Testversion, die für lizenzierte Nutzer zur Vollversion wird.

Diejenigen, die das Microsoft-Update wieder deinstalliert oder gar nicht erst installiert haben, sollen nicht vergessen es nun einzuspielen - es ist ein wichtiges Sicherheits-Update. Die Microsoft-Entwickler haben keineswegs ein fehlerhaftes Update produziert. Checkpoint war nur offenbar nicht auf dieses Update vorbereitet, eventuell hat Microsoft nicht rechtzeitig Bescheid gesagt. Die englische Fassung des Security Bulletin MS08-037 und des zugehörigen KB-Artikels 953230 erwähnen inzwischendas Probleme mit ZoneAlarm, verweisen jedoch lediglich auf die englische Support-Seite von Checkpoint.

0 Kommentare zu diesem Artikel
63784