151072

Update für Windows Defender Beta 2

23.02.2006 | 12:04 Uhr |

Jetzt klappt die Installation auf deutschem Windows auch ohne Tricks.

Die erste Fassung der Beta 2 von Windows Defender, so der neue Name für Microsoft Anti-Spyware, quittiert Installationsversuche auf einer deutschen Windows-Version noch mit einer Fehlermeldung. Nur mit einem Trick kann sie dennoch installiert werden.

Da dies alle nicht-englischen Windows-Versionen betrifft, hat Microsoft nachgebessert und bietet nun eine überarbeitete Fassung der Beta 2 an. Vor dem Download ist allerdings weiterhin eine Windows-Gültigkeitsprüfung fällig. Diese funktioniert inzwischen auch mit dem WGA-Plug-in (Windows Genuine Advantage) für Firefox.

Wenn Sie die ältere Fassung von Windows Defender Beta 2 bereits installiert haben, sollten sie diese zunächst deinstallieren. Im Gegensatz zur Vorgängerin stört sich die neue Version nicht mehr daran, dass es keine Benutzergruppe "users" gibt und lässt sich klaglos installieren.

Sind die Dienste "Automatische Updates" und "Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst" aktiviert, kann Windows Defender auch gleich ein Update der Signaturen durchführen. Mit einem über Microsoft Update erhältlichen neuen Update-Paket soll auch ein weiteres Problem von Windows Defender der Vergangenheit angehören. Bislang konnte es nach einer Neuinstallation passieren, dass Windows Defender keine neuen Signaturen herunter laden konnte - es meldete fälschlich, es gäbe keine. Der Knowledge-Base-Artikel KB915105 liefert dazu weitere Informationen.

Download Windows Defender Beta 2

0 Kommentare zu diesem Artikel
151072