92498

Update für Sunbelt Kerio Personal Firewall

19.06.2006 | 14:38 Uhr |

Mit einer aktualisierten Version der Personal Firewall schließt Sunbelt die Umstellung seit der Übernahme ab.

Die Sunbelt Kerio Personal Firewall gibt es in einer neuen Version. Das als Hersteller von Anti-Spyware-Produkten bekannte Unternehmen Sunbelt Software aus Florida, hatte Ende 2005 die Personal Firewall von Kerio übernommen. Kerio wollte die Weiterentwicklung und den Vertrieb des Produkts einstellen.

Mit dem jetzt auch offiziell erhältlichen Update auf die Version 4.3.246 schließt Sunbelt die Umstellung der Software auf die eigene Lizensierung ab. Auch die automatischen Updates werde nun von Sunbelt-Servern bezogen, nicht mehr von Kerio.

Die Verbesserungen an der Software betreffen vor allen die Stabilität des Programms. Einige kleinere Fehler an der grafischen Oberfläche sind beseitigt und die Dokumentation ist überarbeitet worden. Ferner gibt es eine aktualisierte Liste zu blockierender Werbe-Server. Bei aktiviertem Web-Filter (nur in der registrierten Version) soll die Leistung verbessert worden sein.

Das Update ist zunächst nur für die englische Version verfügbar, übersetzte Fassungen sollen jedoch nach Angaben von Sunbelt-Chef Alex Eckelberry in seinem Weblog bald nachfolgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
92498