2209078

Update für OnePlus 3 schaltet volle RAM-Nutzung frei

15.07.2016 | 15:12 Uhr |

Das Update auf OxygenOS 3.2.1 verbessert das RAM-Management beim Smartphone OnePlus 3.

Hersteller OnePlus verbaut in seinem OnePlus 3 zwar üppige 6 GB Arbeitsspeicher, dennoch beschwerten sich Nutzer des Smartphones immer wieder über im Hintergrund geschlossene Anwendungen.

Das Update des auf Android basierenden OxygenOS auf Version 3.2.1 sollte diese Probleme beheben und die volle Nutzung des Arbeitsspeichers erlauben. Nun ist die aktualisierte Systemsoftware verfügbar. Und sie scheint das RAM-Management tatsächlich zu verbessern. In einem Test von PhoneArena bestätigt sich die optimierte Auslastung des Arbeitsspeichers.

Selbst zwischen 10 gleichzeitig geöffnete Tabs im Browser lässt sich problemlos wechseln. Erst 15 offene Webseiten bringen das Smartphone aus dem Takt und sorgen für das Neuladen der Seiten. Ist im Hintergrund gleichzeitig noch ein Spiel geöffnet, lässt sich auf dieses wechseln und an der gleichen Stelle weiterspielen.

OnePlus 3 vs. Galaxy S7 - Der Vergleich
0 Kommentare zu diesem Artikel
2209078