8280

Update für Mail-Verschlüsselungs-Programm Ciphire

25.01.2005 | 16:55 Uhr |

Wer seine Mails ohne PGP verschlüsseln will, sollte sich einmal Ciphire anschauen. Seit kurzem gibt es eine neue Version dieser Gratis-Software.

Von dem Mailverschlüsselungsprogramm Ciphire ist kürzlich eine neue Version erschienen. Dabei handelt es sich in erster Linie um ein Bugfix-Release.

Das Tool arbeitet wie PGP mit öffentlichen und privaten Schlüsseln. Nach der Installation platziert sich Ciphire im Systray und arbeitet mit allen POP3- und IMAP-4-basierenden Mail-Programmen zusammen. Beim Versand einer Nachricht prüft Ciphire über eine Datenbank im Internet, ob der Empfänger ebenfalls das Tool installiert hat und verschlüsselt gegebenenfalls die Nachricht.

In Ciphire 0.10.49 soll ein Problem in Zusammenhang mit Yahoo SMTP-Servern behoben worden sein. Außerdem soll das Tool jetzt den Umgang mit Timeouts bei SMTP-Servern besser im Griff haben. Auch für Benutzer von GMX und T-Online gibt es Verbesserungen. Das vollständige Changelog lässt sich hier nachlesen.

Der Download von Ciphire 0.10.49 ist 7,4 MB groß.

Download: Ciphire 0.10.49

Ciphire: Mailverschlüsselung leicht gemacht (PC-WELT Online, 13.01.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
8280