Update für Google Maps

3D-Earth-Ansicht für Google-Maps

Dienstag den 27.04.2010 um 11:51 Uhr

von Benjamin Schischka

Zusätzlich zur Karten- und Satelliten-Ansicht gibt es bei Google Maps jetzt auch die von Google Earth bekannte 3D-Ansicht.
3D-Earth-Ansicht für Google-Maps
Vergrößern 3D-Earth-Ansicht für Google-Maps
© 2014

Google Maps ist neben dem Karten- und Satelliten-Modus um eine Funktion reicher geworden: In der neuen Earth-Ansicht betrachten Sie Sehenswürdigkeiten und Plätze in 3D - ganz wie von der bekannten Desktop-Anwendung Google Earth; nur im Browser. Auf Google Maps können Sie ab sofort sogar das Titanic-Wrack umtauchen.

Momentan sind 36 Plätze, wie die Oper in Sydney oder Stonehenge in England, dreidimensional erkundbar. Eine Auswahl wird links neben der Karte eingeblendet, sobald Sie im "Earth"-Modus sind - über den Button "Weitere Orte" erscheinen neue Ziele. Falls Sie Google Earth nicht installiert haben, müssen Sie das angebotene Browser-Plugin installieren.

Dienstag den 27.04.2010 um 11:51 Uhr

von Benjamin Schischka

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
186031