127052

Update für Dialerschutz: YAW 3.01

29.05.2002 | 10:28 Uhr |

Andreas Haak hat ein Update für sein bekanntes Dialerschutzprogramm YAW herausgebracht. Die neue Version trägt die Nummer 3.01 und beseitigt einige Schwächen der Vorgängerversion 3.0.

Andreas Haak hat ein Update für sein bekanntes Dialerschutzprogramm YAW herausgebracht. Die neue Version trägt die Nummer 3.01 und beseitigt einige Schwächen der Vorgängerversion 3.0.

Wer Probleme mit der Installation von YAW 3.0 hatte, sollte dieses Update installieren. Anwender, die mit YAW 3.0 zufrieden sind, benötigen das Update nicht, wie Trojaner-Info meldet.

Haak hat bei YAW 3.01 PSAPI.DLL-Fehler behoben, die tapisrv.exe in die Negativdatenbank hinzugefügt und diesbezüglich einen Warnhinweis während der Installation hinzugefügt. Die Vorgängerversion YAW 3.0 warnte versehentlich vor der Datei "tapisrv.exe", einer wichtigen Windows-Systemdatei die für den Betrieb der DFÜ-Verbindung unverzichtbar ist (PC-WELT berichtete). Außerdem soll YAW jetzt alte YAW 1-Einstellungen aus der Registry entfernen.

Yaw warnt jetzt vor dem versehentlichen Löschen einer wichtiger Windows-Datei

Haak hatte aus Verärgerung über die nach seiner Meinung unfaire Vorstellung von YAW 3.0 im Rahmen der RTL-Sendung SternTV damit gedroht, die Entwicklung des Dialerwarners einzustellen (PC-WELT berichtete). Anscheinend hat es sich Haak aber noch einmal überlegt und entwickelt das Programm jetzt doch weiter. Die gerade in den letzten Tagen - auch aufgrund des SternTV-Berichts - stark gewachsene Fangemeinde von YAW dürfte das mit Freude zur Kenntnis nehmen.

Download: YAW 3.01

DirectX 9.0-Download entpuppt sich als 0190-Dialer (PC-WELT Online, 22.04.2002)

Abmahnung: Antivir stoppt vorerst Dialer-Erkennung (PC-WELT Online, 27.05.2002)

Gratis-Virenscanner erkennt auch 0190-Dialer (PC-WELT Online, 17.04.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
127052