78518

Update für CPUcool

15.12.2004 | 10:55 Uhr |

Keine Chance für Hitzköpfe: Mit diesem Shareware-Programm behalten Sie die Temperaturen Ihrer CPU unter Kontrolle.

Mit CPUcool lassen sich Temperatur, Lüftergeschwindigkeit und bei diversen Platinen auch die Stromspannung des Hauptplatinen-Chipsatzes überwachen. Dem deutschen Entwickler zufolge ist das Shareware-Tool kompatibel zu allen Chipsätzen von Intel, Ali, Via und AMD sowie zu SIS 5595-Platinen. Zudem bietet die Software zahlreiche Einstelloptionen, unter anderem für den Frontsidebus.

Neu erschienen ist die Version 7.3.3. Das Tool soll jetzt unter anderem auch die Temperatur von ATI-Grafikkarten anzeigen. Außerdem gab es Bugfixes.

Laut Entwickler läuft CPUcool 7.3.3 auf Windows 98, ME, NT, 2000 und XP; auf unserem Windows XP-Rechner ließ es sich problemlos installieren. Ein Neustart ist nach der Installation erforderlich.

Das Shareware-Programm darf 21 Tage lang kostenlos getestet werden, dann ist eine Registrierung erforderlich. Diese kostet 15 Euro. In der nicht registrierten Version lassen sich Einstellungen nicht speichern. Der Download des deutschsprachigen CPUcool 7.3.3 ist 915 KB groß.

Download: CPUcool 7.3.3

0 Kommentare zu diesem Artikel
78518