54874

Update für ATI Catalyst Software Suite

08.04.2005 | 12:02 Uhr |

ATI hat die Catalyst-Treiber für seine Radeon-Grafikkarten überarbeitet. Erschienen ist jetzt die Version 5.4 der ATI Catalyst Software Suite.

Die Suite enthält die Radeon Display Driver 8.121, das Multimedia Center 9.06.1, Hydravision 3.25.0006, Hydravision Basic Edition 3.25.9006, Remote Wonder 3.01, WDM-Treiber und die Southbridge/IXP Driver.

In der neuen Fassung hat ATI die Unterstützung für HDTV verbessert: Das Interface wurde Unternehmensangaben zufolge so überarbeitet, dass sich zum Beispiel die Aus- und Anwahl der richtigen Auflösung (bei Anschluss via Component Video oder DVI) einfacher gestaltet.

Zudem hat ATI - wie üblich - Probleme mit diversen Spielen behoben. So soll es beispielsweise bei Splinter Cell Chaos Theory keine Buffer-Korruption bei Radeon X800 Pro-Chipsätzen mehr geben und das Laden der Spiele-Welt Dantooine in Star Wars Knights of the Old Republic führt nicht mehr zu einer Verlangsamung des Spiels.

Weitere Veränderungen betreffen das Catalyst Control Center. Der Assistent für die Fehler-Benachrichtigung beispielsweise bricht nicht mehr mit einer Fehlermeldung ab, wenn er unter Windows XP SP2 mit einer Radeon X850 XT aufgerufen wird. Die Auswahl von Deutsch als Sprache im Interface führt nicht mehr dazu, dass sich Texte auf dem Unlock-Button überlappen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
54874