Update

Samsung Galaxy S3 bekommt interne Suche zurück

Freitag, 27.07.2012 | 19:04 von Denise Bergert
© Samsung
Bei der Entfernung der so genannten Universal Search im letzten Firmware-Update des Galaxy S3 hat es sich laut Samsung um einen technischen Fehler gehandelt.
In dieser Woche veröffentlichte Samsung ein neues Firmware-Update für sein Smartphone-Flaggschiff Galaxy S3 . Die Versionsnummer XXBLG6 sollte für mehr Stabilität sorgen, entfernte jedoch auch die interne Suche vom Gerät. Über Googles Search App konnten zuvor auf dem Smartphone gespeicherte Apps und Inhalte nach bestimmten Stichworten durchsucht werden.

Branchen-Experten gingen davon aus, dass die Streichung des Features in einem Patentrechtsstreit zwischen Apple und Samsung begründet lag. Der Einsatz der internen Suche hatte dabei bereits zu einem Verkaufsverbot für das Galaxy Nexus in den USA geführt. Den Vermutungen zufolge wollte sich Samsung mit dem neuen Firmware-Update vor ähnlichen Klagen in Europa schützen.

Samsung bezog heute offiziell Stellung und erklärte, dass es sich bei der Entfernung der Suche um einen technischen Fehler im Update handelt. Wenig später veröffentlichte der Elektronik-Hersteller am heutigen Abend eine neue Firmware, die die interne Suche zurück auf das Galaxy S3 bringt. Die Versionsnummer XXBLG8 steht ab sofort europaweit für alle Besitzer des Smartphones zum Download bereit.

Freitag, 27.07.2012 | 19:04 von Denise Bergert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1532708