Update

Neue Dropbox-Version für iOS veröffentlicht

Samstag den 16.06.2012 um 05:22 Uhr

von Denise Bergert

© Dropbox
Dropbox hat seine iOS-App mit zahlreichen neuen Features ausgestattet. So werden beispielsweise Fotos und Videos auf Wunsch automatisch in die Cloud geladen.
Heute wurde die Dropbox-App für iOS auf Version 1.5 geupdated. Mit an Bord sind zahlreiche neue Funktionen wie etwa der automatische Upload von Fotos und Videos in der Camera Roll. Das Feature, das über Wi-Fi- und Mobilfunk-Verbindungen funktioniert, steht für Android-Nutzer bereits seit längerem zur Verfügung.

Nach der Installation der neuen App-Version, bittet Dropbox um Erlaubnis, Bilder und Videos speichern zu können. Mit dieser Zustimmung geht auch eine neue Möglichkeit, Bonus-Speicher zu bekommen, einher. So werden Nutzer, die sich für den automatischen Upload entscheiden, je nach Kapazität mit zusätzlichem Speicher-Platz in 500-MegaByte-Schritten belohnt. Je mehr Bilder und Clips in die Cloud geladen werden, desto höher fällt der Bonus aus.

Mit diesem Schritt scheint sich Dropbox als Foto- und Video-Hoster etablieren zu wollen. Um Nutzern eine bessere Möglichkeit zu bieten, ihre Sammlung zu verwalten, bringt das iOS-App-Update auch eine neue Galerie-Ansicht mit. Ebenfalls neu sind Bewegen- und Löschen-Funktionen für Datei-Gruppen. Dropbox hat außerdem die Größenbeschränkung für Dateien aufgehoben. Je nach Speicherplatz können nun auch sehr große Files in die Cloud kopiert werden.

Die besten Cloud-Dienste
Die besten Cloud-Dienste

Samstag den 16.06.2012 um 05:22 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1495634