Update

Google-Such-App zieht mit Siri gleich

Donnerstag den 01.11.2012 um 05:29 Uhr

von Michael Söldner

© google.com
Ein neuer Sprach-Assistent von Google soll dem von Apple angebotenen Helfer Konkurrenz machen.
Google hat ein Update für seine kostenlose Such-App veröffentlicht, die auch eine Steuerung per Sprache erlaubt. Damit steht der Suchmaschinenriese nun in direkter Konkurrenz zu Apples Sprach-Assistenz Siri . Die Software soll nach Angaben erster Tester schnell und korrekt funktionieren.

Die neue Such-App steht sowohl für iPhone als auch für das iPad zur Verfügung. Jede gesprochene Frage wird vom Dienst mit den gewohnten Suchergebnissen des Anbieters beantwortet. Nach einem Tastendruck auf das Mikrofon-Icon nimmt die App eine Frage des Nutzers entgegen und zeigt daraufhin passende Bilder oder Weblinks an und gibt die Antwort als gesprochenen Text aus. Hierfür greift das Programm auf Googles Knowledge Graph zurück und kann so auch komplexe Fragen korrekt beantworten.

Als Beispiel-Fragen nennt Google die Suche nach dem Trailer zum neuen James-Bond-Streifen, dem Datum der Zeitumstellung oder die Rückfrage nach der Pünktlichkeit eines bestimmten Fluges.



Apple hat mit Siri zwar die Sprachsteuerung erst populär gemacht, doch viele Nutzer empfinden den Dienst als wenig hilfreich. Auch die Fachpresse war von den Funktionen der digitalen Assistentin nicht nur begeistert, viele Erwartungen an Siri konnten nicht gänzlich erfüllt werden.

Donnerstag den 01.11.2012 um 05:29 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1620075