11950

Sicherheits-Patch lässt Excel falsch rechnen

17.03.2008 | 11:24 Uhr |

Beim jüngsten Patch-Day hat Microsoft unter anderem einen Patch für seine Tabellenkalkulation Excel veröffentlicht. Doch dieser Patch hat eine unerwünschte Nebenwirkung: Er lässt Excel unter Umständen falsch rechnen.

Zum Patch-Day am 12. März gab es unter anderem einen Sicherheits-Flicken für Microsoft Excel. Nachdem Sie diesen Patch aufgespielt hat, zeigt Excel unter bestimmten Umständen eine bedauerliche Rechenschwäche.

Konkret handelt es sich um den Patch MS08-014 . Er sorgt dafür, dass Excel 2003 (nur diese Excel-Version scheint von dem Problem betroffen zu sein) bei der Ausführung bestimmter VBA-Makros mit einer Echt-Zeitdatenquelle den Wert "0" anstelle des eigentlichen Wertes zurückgibt.

Microsoft hat noch keine fehlerbereinigte Fassung des Patches veröffentlicht, arbeitet aber daran. Allerdings gibt es von dem Redmonder Unternehmen einen Workaround: "Führen Sie für jede Zelle in dem Zellen-Array die Funktion einzeln aus."

0 Kommentare zu diesem Artikel
11950