828116

Backup-Freeware PureSync 3.0 steht zum Download bereit

19.04.2011 | 12:00 Uhr |

Die neue Version von PureSync verspricht viele Verbesserungen beim Backup und der Daten-Synchronisation.

Die Freeware PureSync sichert und synchronisiert Dateien und Ordner – wahlweise manuell oder automatisch im Hintergrund. In Version 3.0 konzentrieren sich die Entwickler auf User, die PureSync im Netzwerk nutzen: So sollen jetzt auch geöffnete Dateien von Windows-Servern gesichert werden können und wer mag, erhält nach der Synchronisation eine automatische Benachrichtigungs-Mail.
 
Von den Neuerungen sollen aber auch User ohne Netzwerk-Anbindung profitieren: So kann das neue PureSync beispielsweise eine geöffnete Outlook-Datei sichern, ohne dass der User das Programm schließen müsste. Pro-Usern vorbehalten ist die neue Möglichkeit, geöffnete Dateien auch auf FTP-Server zu sichern.

 
Bislang konnte PureSync etwa einen Sound abspielen, sobald ein Backup-Job erledigt war, oder Windows herunterfahren. Nutzer der Professional Edition erhalten ab jetzt optional eine Benachrichtigungs-Mail.
 
Eine Zeitersparnis versprechen die Entwickler mit der automatischen Erkennung verschobener Dateien. Diese sollen im Zielordner genauso verschoben werden, wie im Original-Ordner. Weil Löschen und Neu Erstellen entfallen, soll das im Fall der verschobenen Datei schneller gehen.
 
Weitere Verbesserungen:

  • Wer mag, führt vor dem Backup automatisiert ein Programm oder Skript aus – etwa um das Netzlaufwerk zu verbinden

  • Besonders kleine Dateien können vom Backup ausgeschlossen werden

  • Kopieren von Daten mit einer Namenslänge von mehr als 260 Zeichen ist möglich

  • Editieren bereits festgelegter Pfade soll einfacher sein

Backup-Alternative: Personal Backup (Freeware)

0 Kommentare zu diesem Artikel
828116