29.03.2012, 14:05

Frank Ziemann

Update-Automatik

Sicherheits-Update für Flash Player und Adobe AIR

Flah Player Update schließt Lücken

Adobe hat seinen Flash Player in der neuen Version 11.2 bereit gestellt. Darin hat der Hersteller zwei Sicherheitslücken beseitigt. Die Windows-Fassung aktualisiert sich in Zukunft selbsttätig im Hintergrund.
Der Flash Player ist in der neuen Version 11.2.102.228 für Windows, Mac und Linux erschienen. Adobe hat zwei Sicherheitslücken geschlossen, die der Hersteller als kritisch einstuft, da sie es einem Angreifer ermöglichen können Code einzuschleusen. Eine der beiden Schwachstellen betrifft lediglich die ActiveX-Fassung des Flash Player unter Windows 7 und Vista.
Mit Flash Player 11.2 führt Adobe für Windows-Rechner ein automatisches Hintergrund-Update ein. Es lädt eine aktualisierte Flash-Version ohne Benutzereingriff herunter, kann jedoch deaktiviert werden. Das Hintergrund-Update besteht aus einer regelmäßig gestarteten Aufgabe (Windows Aufgabenplanung) sowie einem von dieser nur im Bedarfsfall gestarteten Dienst. Bei diesen Updates werden in Zukunft sowohl die ActiveX-Fassung für den Internet Explorer als auch das Plug-in für Firefox und andere Browser aktualisiert. Damit die Aktualisierung wirksam wird, kann ein Browser-Neustart erforderlich sein. Falls Firefox beim Update läuft, wird das Plug-in erst bei nächsten Windows-Start aktualisiert. Für Chrome-Benutzer ändert sich jedoch nichts.
Adobe hat das Dekodieren Flash-basierter Videos grundlegend überarbeitet und Multi-Threading-fähig gemacht. Dabei werden sowohl leistungsschwache Geräte wie Smartphones, Tablet-PCs, Netbooks oder Fernseher unterstützt als auch Rechner mit leistungsfähigen Grafik-Chips. Ruckelnde Flash-Videos sollen damit der Vergangenheit angehören.
Flash Player 11.2.202.228 ist auch in der neuesten Chrome-Version 18 enthalten. Die aktuelle Flash-Version für Solaris ist 11.2.202.223, für Android 2.x/3.x gibt es bei Google Play (vormals Android Market) die neue Version 11.1.111.8, Flash für Android 4 ist von den genannten Lücken nicht betroffen. Adobes RIA-Umgebung AIR ist in der neuen Version AIR 3.1.0.4880 für alle unterstützten Plattformen verfügbar, einschließlich Android. Für ältere Systeme, auf denen Flash Player 11 nicht installiert werden kann (etwa mit IE 6), hat Adobe den Flash Player 10.3.183.18 bereit gestellt, in dem die Schwachstellen ebenfalls behoben sind.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1416698
Content Management by InterRed