180222

Datentarife fürs iPad im Kommen

30.04.2010 | 12:55 Uhr |

Die Datentarife für die UMTS-Versionen des iPads stehen fest - zumindest in den USA. In Deutschland ranken sich noch Gerüchte um die Kosten fürs mobile Surfen mit dem Apple-Tablet.

Der amerikanische Mobilfunkanbieter AT&T hat für das iPad Datentarife maßgeschneidert. 30 Tage Internet-Nutzung per UMTS kosten in den USA 14,99 Dollar (Datenlimit 250 MB) beziehungsweise 29,99 Dollar (Flatrate). Eine Mindestlaufzeit gibt es nicht.

Bei dem Volumentarif zeigt das iPad rechtzeitig vor Erreichen des Limits einen Hinweis an. Der Nutzer erhält dann die Option, den Tarif vorzeitig um weitere 250 MB und 30 Tage zu verlängern.

Bei beiden Tarifen ist die unbegrenzte Nutzung von AT&T-WLAN-Hotspots in den USA inklusive.

Hierzulande versucht T-Mobile Medienberichten zufolge durch eine Online-Umfrage herauszufinden, welche Tarife für deutsche Nutzer akzeptabel wären. Den Umfrageteilnehmern werden dabei drei Varianten ohne Mindestlaufzeit zur Abstimmung vorgestellt:

  • Ein Tagesnutzungspreis von 0,99 Euro plus 1 Cent pro genutzter Minute

  • Eine Monatsflatrate für 34,95 Euro, die nach 30 Tagen automatisch ausläuft

  • Eine Tagesflatrate für 4,95 Euro pro Tag

Alle Tarife wären auch an den rund 8000 deutschen T-Mobile-Hotspots nutzbar.

Da das iPad ohne Bindung an einen Mobilfunkvertrag erhältlich sein wird, kann man es aber auch mit jedem anderen UMTS-Datentarif nutzen, siehe hierzu unsere Übersicht von UMTS-Flatrates mit Vertrag und die besten UMTS-Prepaid-Flatrates .

Hintergrund: Alle Infos zum iPad

0 Kommentare zu diesem Artikel
180222