202488

Unterwegs die Fußball-EM sehen

Bereits für Oktober hatte NovitA den DVB-T Mobile 7 angekündigt. Ab sofort soll der tragbare Minifernseher für rund 170 Euro erhältlich sein.

Die Programme lassen sich auf dem DVB-T Mobile 7 von NovitA wahlweise im 16:9- oder 4:3-Format auf dem integriertem TFT-Display betrachten. Das Display unterstützt bei einer Bildschirmdiagonalen von 17,5 cm eine Auflösung von 1.440 x 234 Bildpunkten. Die Senderwahl und die Steuerung des Empfängers können direkt am Gerät oder über die Fernbedienung erfolgen. Der tragbare Minifernseher kann auch als reiner DVB-T-Empfänger genutzt und an das TV-Gerät angeschlossen werden. Er bringt ohne Batterien 520 Gramm auf die Waage und wird mit handelsüblichen Batterien oder Akkus betrieben.

Das kompakte Gerät soll mit Hilfe der 5 Volt verstärkten DASC-Antenne im automatischen Sendersuchlauf alle ausgestrahlten DVB-T-Sender der Region finden und diese nebst Teletext und EPG-Informationen wiedergeben. An Anschlüssen stehen ein AV-Eingang, Composite-Video-Out sowie eine Kopfhörerbuchse und ein aktiver IEC-Antennenanschluss zur Verfügung. Dadurch kann der Minifernseher auch als Monitor für DVD-Player oder Videokameras genutzt werden. Im Lieferumfang sind neben dem Netzteil und der Fernbedienung das Handbuch sowie eine DASC-Antenne samt 5 Meter Verlängerungskabel enthalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202488