1628732

Avira-Bundle schützt vor Malware und Datendiebstahl

07.11.2012 | 15:45 Uhr |

Avira bietet seine Endpoint Security-Lösung für den Zeitraum vom 1. November bis 31. Dezember 2012 im Bundle mit dem Device-Control-Tool My Endpoint Protector an. Avira Endpoint Security schützt IT-Infrastrukturen kleiner Unternehmen unter Windows und Unix/Linux. My Endpoint Protector wiederum soll die Netzwerksicherheit mit Blick auf Datenverlust und -diebstahl erhöhen.

Das Software-Paket Avira Endpoint Security schützt Unternehmen mit drei oder mehr Arbeitsplätzen vor Malware wie Viren, Würmern und Trojanern sowie Mail-Postfächer vor Spam. Die Lösung richtet sich vor allem an kleine Unternehmen, die umfangreiche Sicherheit bei geringem Managementaufwand benötigen. Die Komplettlösung vereint die folgenden Komponenten in einer Lizenz:
 
* Avira Professional Security: Schutz gegen Malware
* Avira Server Security: Sicherheit der Dateiserver
* Avira Management Konsole: Zentrale Verwaltung von IT-Infrastrukturen
* Avira Update Manager: Das automatische Herunterladen und Installieren von Updates
 
Das Device-Control-Tool My Endpoint Protector kontrolliert Aktivität und Datentransfer aller im Netzwerk eingesetzten Geräte und ermöglicht die Vergabe von Richtlinien für die Geräteverwendung. My Endpoint Protector soll das Risiko von Datenverlust, Datendiebstahl und Datenlecks besonders durch mobile Geräte reduzieren.
 
Preise und Verfügbarkeit
 
Das Software-Bundle Avira Endpoint Security + Device Control ist vom 1. November bis 31. Dezember 2012 in deutscher und englischer Sprache ab einem Preis von 148,16 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich und kann ausschließlich über das Partnernetzwerk von Avira bezogen werden.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1628732