575934

Intel übernimmt McAfee für 8 Mrd. US-Dollar

19.08.2010 | 16:11 Uhr |

Der Chip-Hersteller Intel will den Hersteller von Sicherheitssoftware McAfee übernehmen. Die Übernahme lässt sich Intel rund 8 Milliarden US-Dollar (6,2 Mrd. Euro) kosten.

Der weltgrößte Chip-Hersteller Intel hat am Donnerstag verkündet, die Übernahme von McAfee zu planen. Die Übernahme lässt sich Intel knapp 6,2 Milliarden Euro kosten. Intel will sich durch die Übernahme in seiner Sicherheits-Sparte verstärken.

Wie Intel mitteilt, haben die Aufsichtsräte beider Unternehmen der Übernahme bereits zugestimmt. Es wird erwartet, dass McAfee Teil von Intels Software and Services Group wird. Außerdem lässt Intel verlauten, dass der bisherige Ansatz des Unternehmens im Bereich Sicherheit nicht alle Internet-fähigen Geräte abgedeckt habe und Hardware-unterstützte Sicherheit notwendig sei, um den immer anspruchsvolleren Bedrohungen zu begegnen. McAfee-Chef David DeWalt schreibt in seinem Blog : "Es gibt keinen besseren Partner, den wir für uns finden hätten können, als Intel."

Der Übernahme müssen nun die Anteilseigner von McAfee zustimmen. Intel will 48 US-Dollar pro Aktie in bar zahlen. Am Mittwoch lag der Wert der Aktie bei rund 20 US-Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
575934