794740

Tablet-PC von AOC für Sparfüchse

15.02.2011 | 20:58 Uhr |

Displayhersteller AOC stellt auf der CeBIT ein preisgünstiges Surfpad mit Android-Betriebssystem vor - es soll „deutlich unter 200 Euro“ kosten.

Das Touchdisplay des noch namenlosen Tablet-PCs ist 8 Zoll (20,3 Zentimeter) groß und besitzt eine Auflösung von 800 x 600 Bildpunkten. Es handelt sich um ein resistives Display - man muss zur Steuerung also mit dem Finger sanften Druck ausüben.

Der Rockchip-Prozessor taktet mit 600 MHz, die Speichergröße des Flash-Laufwerks beträgt 4 GB. Eine Speichererweiterung per Micro-SD-Karte ist möglich. Ein USB-Anschluss ist ebenfalls vorhanden. Ins WLAN verbindet sich das Gerät nach b/g-Standard (maximal 54 MBit/s brutto).

Das Gewicht beträgt 480 Gramm. Als Betriebssystem kommt die veraltete Android-Version 2.1 zum Einsatz. Ob und wann ein Update auf eine neuere Android-Version zur Verfügung steht, ist noch unklar. AOC will das Surfpad Mitte März, also kurz nach der CeBIT, für „deutlich unter 200 Euro“ herausbringen.

Neben dem Tablet-PC zeigt AOC auf seinem Stand D35 in Halle 15 zahlreiche Display-Neuheiten.

Lesen Sie auch bei unserem Partner stern.de: "Aktuelle News und nützliches Wissen rund um das Thema Tablet-PC"

0 Kommentare zu diesem Artikel
794740