05.07.2007, 13:21

Eric Bonner

Untangle Gateway: Sicherheits-Paket wird Open Source

Die Firma Untangle bietet das Sicherheitspaket Untangle Gateway Platform nun unter der GNU General Public License Version 2 an. "Untangle Gateway Platform" setzt sich aus etwa einem Dutzend Applikationen zusammen, beispielsweise SpamAssasin oder ClamAV.
Das Sicherheitspaket Untangle Gateway Plattform ist ab sofort Open Source. Untangle CEO Bob Walters sieht Open Source als Weg in die Zukunft. Seiner Meinung nach werden Kunden nur noch für Support und Dienste zahlen, Software wird aber kostenlos sein.
Einige hundert Kunden hat Untangle bereits an der Hand, mit diesem Schritt wird das Unternehmen dementsprechend versuchen, sein Geschäft zu erweitern. Die Software ist für unbegrenzte Zeit nutzbar, zudem bietet man Nutzern an, auf die Enterprise-Version der Plattform aufzurüsten. "Die frei verfügbare Version ist geeignet für Kunden/Firmen mit 50 Nutzern oder weniger, und benötigt nur einige grundlegende Skills in Sachen Netzwerk-Administration", so Walters.
Die Untangle Gateway Platform setzt sich zusammen aus Anti-Viren-, Anti-Spyware und anderen Anwendungen beziehungsweise Modulen, die Angriffe verhindern helfen sollen. Auch Intrusion Prevention und VPN gehört mit zur Bord-Ausstattung. Für die Zusammenstellung des Pakets hat Untangel dem CEO zufolge 30 Open-Source-Projekte angezapft, darunter auch SpamAssasin, ClamAV und Snort.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
156948
Content Management by InterRed