1249555

Unsichtbarer Projektor im Schrank

25.04.2006 | 13:17 Uhr |

Cabinet bietet maßgefertigte Schränke mit integrierten Projektoren an.

Cabinet stellt maßgefertigte Gleittürschränke für multimediale Erlebnisse vor. Der Hersteller verwendet eine besondere Projektionsfläche für die Schrankfronten, die in ausgeschaltetem Zustand nicht als „schwarzer Kasten" den Wohnraum dominiert. Dabei stellt die TV-Integration nur eine von unendlich vielen Gestaltungsmöglichkeiten des Schrankherstellers dar, denn nahezu alles wird laut Cabinet nach Kundenwunsch maßgefertigt. Die gesamte Bild- und Tontechnik inklusive des Rückprojektors nimmt dabei im Inneren des Korpus nur wenig Platz ein, der Stauraum bleibt bestehen.

Der Projektor kann im Innenschrank stehend oder hängend untergebracht werden. Die Bildgröße ist abhängig von der Türbreite und Schranktiefe. Es lassen sich hierbei im Format 16:9 Bilddiagonalen von bis zu 71 Zoll (180 cm) erzielen und das bei einer Schranktiefe von nur 70 cm. Zudem ist das Gerät HD-ready und kann an DVD-Player, Videorekorder oder an einen Sat-Receiver angeschlossen werden. Der Projektor ist LAN und WLAN-fähig und kann somit in das Heimnetzwerk integriert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1249555