104886

Twitter verschiebt Wartungsarbeiten

16.06.2009 | 11:19 Uhr |

Der Online-Dienst Twitter hat die für Montag angekündigten Wartungsarbeiten kurzfristig verschoben. Damit reagierte der Dienst auf die immense Bedeutung, die Twitter derzeit im Iran spielt.

Die Wartungsarbeiten hätten dafür gesorgt, dass Twitter über 90 Minuten nicht erreichbar gewesen wäre. In Iran wäre der Dienst damit um 9:15 Uhr morgens offline gegangen. Man entschloss sich die Wartungsarbeiten so zu verlegen, dass sie Mittwoch kurz nach Mitternacht und damit dann stattfinden, wenn es in Iran eher ruhig ist. In den USA ist es um diese Zeit nachmittags. Das der Dienst zu der Zeit, in der ansonsten rege Twitter-Aktivitäten in den USA herrschen, nicht erreichbar ist, wird in Kauf genommen.

Twitter ist derzeit in Iran über Proxys erreichbar und spielt während der Unruhen nach den Wahlen am Wochenende eine immense Rolle. Twitter wird von den Iranern sowohl genutzt, um sich gegenseitig zu informieren, als auch um den Kontakt nach außen hin zu pflegen.

Unsere Netzwerk-Partner bei NTT America erkennen die wichtige Rolle an, die Twitter derzeit als wichtiges Kommunikationstool im Iran spielt", schreibt Twitter-Mitgründer Biz Stone in seinem Blog. Stone bedankt sich mit seinem Blog-Eintrag bei NTT America dafür, dass man der Verschiebung der Wartungsarbeiten zugestimmt habe. NTT America gehe dabei ein großes Risiko ein, sowohl was die Verfügbarkeit von Twitter angehe, als auch der anderen Dienste, die NTT America betreue. "Wir bedanken uns dafür, dass sie flexibel sind, in einer derart inflexiblen Situation", schreibt Stone.

0 Kommentare zu diesem Artikel
104886