221274

Logitech stellt Harmony 700 Remote auf der IFA vor

07.09.2009 | 09:57 Uhr |

Fernseher, Stereo-Anlage, DVD-Player - die Logitech Harmony 700 Remote will Schluss machen mit der Fernbedienungs-Armada im Wohnzimmer.

Für die Universal-Fernbedienung Harmony 700 Remote, die Logitech auf der IFA präsentiert, verspricht der Hersteller besonders einfache Steuerung aller Home-Entertainment-Geräte. Auf dem Farb-Display der Harmony 700 lassen sich beispielsweise die Lieblingssender als Symbole speichern. Ohne die Tasten-Nummern der Sender zu kennen, soll der Nutzer diese so einfach anwählen können.

Auch das Setup der Harmony soll dank Internet-Konzept denkbar einfach sein. Laut Logitech genügt es, die Harmony nach Download einer Software an den PC oder Mac anzuschließen. Dort wählt der Anwender aus einer 250.000 Geräte umfassenden Online-Datenbank seine Geräte aus, die von der Harmony 700 gesteuert werden sollen.

Die Logitech Harmony 700 Remote verfügt über mitgelieferte Akkus. Zum Wiederaufladen genügt es, die Fernbedienung über ein Netzteil an die Steckdose anzuschließen.

Die Logitech Harmony 700 Remote ist ab sofort verfügbar und kostet 129 Euro. Ein Vorgänger der Harmony 700 Remote ist die Harmony One .

0 Kommentare zu diesem Artikel
221274