77174

United Internet erwartet 2007 deutlichen Gewinnschub

30.03.2007 | 11:16 Uhr |

Der Internet-Dienstleister United Internet peilt für das laufende Geschäftsjahr einen deutlichen Ergebnisschub an.

Der Umsatz soll gegenüber dem Vorjahr von 1,17 Milliarden auf rund 1,5 Milliarden Euro wachsen, teilte die Gesellschaft am Freitag in Frankfurt mit. Beim Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) rechnet der zweitgrößte DSL-Anbieter nach der Deutschen Telekom mit einem Sprung von 221 Millionen auf rund 300 Millionen Euro an.

Der Gewinn vor Steuern soll von 171 Millionen auf rund 240 Millionen Euro klettern und der Gewinn pro Aktie von 0,41 Euro auf rund 0,83 Euro. Von dem Überschuss will United Internet 20 bis 40 Prozent an die Aktionäre ausschütten.

Das Unternehmen profitiert vor allem von der hohen Nachfrage nach Breitbandanschlüssen sowie seinem Bereich Webhosting ( 1&1 ) - dem Unterbringen (Hosting) von Webseiten auf dem Server eines Providers - sowie Dienstleistungen um dieses Angebot. Um sein Geschäft auszubauen, will United Internet (u.a. auch GMX , Web.de , Adlink, Sedo) zusätzlich 25 Millionen Euro in diesem Jahr investieren. (dpa/tc)

0 Kommentare zu diesem Artikel
77174