17.03.2006, 16:32

Frank Ziemann

Ungesicherte WLANs auf der CeBIT

Viele Aussteller haben auf der CeBIT unzureichend gesicherte Funknetze betrieben.
Auf der in dieser Woche zu Ende gegangenen Computer-Messe CeBIT in Hannover war die weltweite Fachkompetenz in Sachen Computer und IT-Sicherheit vertreten. Deshalb sollte man erwarten, dass die von den Ausstellern betriebenen drahtlosen Netzwerke (WLAN) dem aktuellen Stand der Technik entsprachen und vorbildlich abgesichert waren. Nach den Ergebnissen einer Untersuchung von Kaspersky Labs war dies jedoch keineswegs der Fall.
Kaspersky Labs untersuchte am 9. und 10. März mit einem WiFi-Scanner insgesamt 300 Zugangspunkte (Access Points, AP) für drahtlose Netze auf der CeBIT. Dabei wurde weder versucht Zugang zu erlangen noch Daten abzufangen. Es wurden lediglich die technischen Parameter erfasst, die von den APs übermittelt wurden. Die Zugänge führten überwiegend in die lokalen Netze der einzelnen Aussteller, einige öffentliche WLAN-Zugänge waren auch darunter.
Bei der Auswertung der gesammelten Daten stellten die Sicherheitsfachleute Alexander Gostev und Roel Schouwenberg fest, dass mehr als die Hälfte (knapp 56 Prozent) der WLANs keinerlei Verschlüsselung aktiviert hatten. Immerhin ist dieses Ergebnis etwas besser als der weltweite Durchschnitt, der laut Kaspersky bei 59 Prozent unverschlüsselter WLANs liegt. Es ist sogar deutlich besser als in China, wo Kaspersky einen Anteil von 70 Prozent ungesicherter Funknetze gefunden hat.
Deutlich besser wird das Ergebnis, wenn man weitere, durch passiven Scan wahrnehmbaren Schutzmaßnahmen berücksichtigt. Nur zwei Access Points verwendeten den werksseitig voreingestellten Netz-Identifikator (SSID, Service Set Identifier), acht Prozent hatten ihn sogar ganz abgeschaltet. Eine nicht geänderte SSID kann für WLAN-Hacker ein willkommener Hinweis sein, dass der Zugangspunkt mit voreingestellter Konfiguration betrieben wird und ein leichtes Opfer ist. Unverständlich bleibt jedoch, warum so viele Aussteller ihre internen Netzwerke auf der größten Computer-Messe der Welt nicht sorgfältiger abgesichert haben.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

102062
Content Management by InterRed