48046

Umstieg auf Vista: Warten Sie sechs Monate nach Veröffentlichung von SP1

29.08.2007 | 09:30 Uhr |

David Milman von Rescuecom rät, mit dem Umstieg auf Vista zu warten.

Selbst nach der Herausgabe von Service Pack 1 für Vista sollten Anwender noch mindestens ein halbes Jahr mit einem Umstieg warten, sagte David Milman, CEO von Rescuecom. Microsoft müsse sicherlich Probleme mit SP1 bereinigen. Rescuecom erzähle Kunden, bis Ende 2007 mit einem Umstieg zu warten. Sollte Vista SP1 erst Anfang 2008 kommen, solle man fast dieses ganze Jahr an XP festhalten.

Milman begründet diese Aussage, dass 4,5 Prozent von 2500 Hilferufen Vista betreffen. Dies komme prozentuell gesehen nahe an die 5,4 Prozent der Marktanteile von Vista nahe. Bei Small-Business-Kunden würden sogar sieben Prozent wegen Schwierigkeiten mit Vista anrufen. 22 Prozent der Rescuecom-Kunden kaufen immer noch PCs, die XP vorinstalliert haben, erzählte Milman Computerworld. (jdo)

Sie interessieren sich für IT-Security? Über aktuelle Sicherheitslücken informieren Sie die Security-Reports von tecCHANNEL in Kooperation mit Secunia. Sie können diesen Dienst auch als kostenlosen Newsletter oder als tägliche tecCHANNEL Security Summary abonnieren. Premium-Kunden haben zudem die Möglichkeit, sich bei hoch kritischen Lücken per Security Alert informieren zu lassen.

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema IT-Sicherheit

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema

Software-Shop

Virenscanner

0 Kommentare zu diesem Artikel
48046