1252588

Umfrage von Toshiba zum Thema PDA

26.01.2007 | 10:28 Uhr |

Der Entertainment- und Style-Faktor stehen bei den Smartphones und PDAs eher im Hintergrund. Die PC-Konnektivität ist mit am Wichtigsten.

Eine Toshiba-Studie ermittelt die Anforderungen an Handhelds der Zukunft. Eine kompakte Bauform ist für deutsche Unternehmer die wichtigste Anforderung an ihr nächstes Smartphone oder PDA. Dies geht aus einer Studie über das Nutzungsverhalten europäischer Unternehmer im Auftrag von Toshiba Mobile Communications hervor. So haben 92 Prozent aller Befragten klare Vorstellungen davon, welche Funktionen ein entsprechendes Neugerät bieten muss. Nach der Baugröße mit 74 Prozent wird die PC-Konnektivität (62%) als am Wichtigsten erachtet. Ausgefeilte Sicherheitsfunktionen zählen lediglich in Großbritannien und Deutschland zu den Top-5-Kriterien. Hier bestätigen über 40 Prozent, dass sie ein Fingerabdruck-Scanning als effektive und praktische Lösung einschätzen.

Wie die von Dynamic Markets im Auftrag von Toshiba Mobile Communications durchgeführte Studie zeigt, haben fast alle Unternehmer in Europa genau definierte Anforderungen an Design und Funktionsumfang im Hinblick auf die Smartphones und PDAs der Zukunft. Hierzulande kommt es vor allem auf ein großes Display an, dies steht auf jedem zweiten Wunschzettel. Darüber hinaus sind umfangreiche Funktionen (42%) und hohe Downloadgeschwindigkeiten (35%) ein Muss. Eine marginale Rolle spielen der Style-Faktor (12%) und Entertainment-Funktionen, die sogar nur sechs von hundert Anwendern fordern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252588