5866

Umfangreiche Media Suite: Easy Media Creator 7.5 Supersonic

26.04.2005 | 09:54 Uhr |

Bereits zur CeBIT 2005 kündigte Roxio (Sonic Solutions) die neue Version von Easy Media Creator an, mittlerweile ist die Media Suite auch im Handel erhältlich: als Easy Media Creator 7.5 Supersonic. Den Anspruch, den das Unternehmen mit der neuen Version dabei erfüllen will, lautet: Den mit Version 7 eingeführten Standard beim Brennen und der Handhabung von Daten, Musik, Fotos und Videos fortzusetzen. Dazu vereint die jüngste Version der digitalen Media Suite neue und überarbeitete Komponenten unter einem Dach.

So schließt Easy Media Creator 7.5 Supersonic beispielsweise die bereits bekannte Photosuite 7 Platinum zur Fotobearbeitung und Videowave 7 Professional für den Videoschnitt mit ein. Der DVD Builder für DVD-Authoring und Creator Classic als Brennprogramm sind ebenfalls Teile des Komplett-Pakets.

Eine brandneue in dem Paket enthaltene Komponente ist dagegen die Backup-Lösung "Backup MyPC Deluxe 6". Das von Sonic stammende Tool soll Datensicherheit gewährleisten und bei Datenausfällen helfen, den alten Stand auf Tastendruck wieder herzustellen, ohne Windows neu installieren zu müssen. Die Sicherungsoptionen von Backup MyPC Deluxe 6 reichen von einer vollständigen bis hin zu einer partiellen Sicherung der Datenbestände. Bei Backups überprüft eine Funktion automatisch, ob die Sicherung fehlerfrei ist. Zu den weiteren Optionen gehören Komprimierungs- und Verschlüsselungsmaßnahmen. Recht flexibel zeigt sich die neue Komponente von Easy Media Creator 7.5 Supersonic auch hinsichtlich der Datensicherung: Daten können sowohl auf CD, DVD, R- und RW-Discs und DVD+R9-DL gebannt werden als auch auf Bandgeräte, freigegebene Netzwerk- oder externe Laufwerke.

Mit der Versionen 7.5 hat Roxio nicht nur mit Neuerungen auf die Bedürfnisse des Markts reagiert. Auf Feedback von Anwendern hin nahm man sich den Bereich Musik, insbesondere Internet-Radio und analoge Musik-Quellen, vor.

Easy Media Creator 7.5 Supersonic verfügt nun beispielsweise über ein Audio-Feature wie den "LP und Tape Assistent". Der Assistent soll dabei helfen, den Aufwand der Digitalisierung von analogen Aufnahmen, gleich ob auf Schallplatte oder Kassette, niedrig zu halten. Dazu kann der "LP und Tape Assistent" Tracks festlegen, qualitative Verbesserungsmaßnahmen durchführen und die Aufzeichnungen auf Rohlinge brennen. Wahlweise lassen sich die digitalisierten Stücke natürlich auch in verschiedenen Formaten auf der Festplatte ablegen.

Zum Einfangen ihrer Lieblingsmusik aus dem Internet steht das Easy Audio Capture Utility bereit. Des Weiteren hat die Version 7.5 einen Sound Editor spendiert bekommen. Neben der Bearbeitung von Audio-Files dient er auch zur Erstellung von Mixes. Einige der verfügbaren Effekte können Sie dem Drop-Down-Menü im nebenstehenden Screenshot entnehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
5866