36024

Umdenken beim Thema DRM

14.02.2007 | 14:17 Uhr |

In Sachen DRM tut sich was - aber wie weit ist das Umdenken vorangeschritten?

Apple-Chef Steve Jobs fordert von der Musikindustrie auf Kopierschutz-Maßnahme zu verzichten und das Musiklabel EMI plant angeblich, künftig Songs ohne Kopierschutztechniken zu verkaufen ( wir berichteten ) - wie sehr das Umdenken in den Köpfen voran geschritten ist, zeigen auch einige Bemerkungen des Yahoo Music General Managers Dave Goldberg.

Gegenüber der Zeitung USA Today erlärte Dave Goldberg: "Die Labels wissen, dass DRM fort muss." Weiter sagt er der Zeitung: "Es ist nichts als eine Belastung für den digitalen Konsumenten. Es gibt ein großes Momentum, dass DRM abgeschafft wird."

Dass dieser Vorgang durchaus recht flott über die Bühne gehen könnte, geht aus einem anderen Kommentar des General Managers hervor: Er orakelte, dass der Großteil von Yahoos Musik-Katalog bis Weihnachten DRM-frei sein könnte.

Zeitung: EMI könnte bald Musik ohne DRM verkaufen

Apple-Chef fordert Musikindustrie zum Verzicht auf Kopierschutz auf

0 Kommentare zu diesem Artikel
36024