1629354

Pixar-Hauptquartier trägt Namen von Steve Jobs

08.11.2012 | 14:44 Uhr |

Das erfolgreiche Computeranimationsstudio Pixar hat sein Hauptquartier in Kalifornien auf den Namen "The Steve Jobs Building" umgetauft.

Pixar Animation Studios ehrt seinen Gründer und langjährigen CEO Steve Jobs mit der Umbenennung seines Hauptquartiers in "The Steve Jobs Building". Steve Jobs hatte im Jahre 1986 das Unternehmen Lucasfilm Graphics Groups für nur fünf Millionen US-Dollar übernommen, in Pixar umbenannt und war anschließend als CEO für Pixar tätig. Bereits ein Jahr später erhielt ein von Pixar produzierter Kurzfilm eine Oscar-Nominierung. Im Jahre 1995 kam mit Toy Story der erste abendfüllende Film in die Kinos, der zu einem großen finanziellen Erfolg wurde.

Ein Mitarbeiter von Pixar hat ein Bild auf Twitter veröffentlicht, auf dem der neue Name des Pixar-Hauptquartiers zu sehen ist. Zuletzt hatte Pixar in dem Film "Merida - Legende der Highlands" (im englischen Original "Brave") an Steve Jobs erinnert. Steve Jobs hatte an dem Design von Pixar-Hauptquartier mitgearbeitet. Das Ziel war es, ein Gebäude zu gestalten, das auch in 100 Jahren noch modern wirken sollte und das die Zusammenarbeit und Kreativität aller Mitarbeiter fördern sollte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1629354