49124

Umax/Yamada: Drei neue DVB-T-Empfänger

27.01.2006 | 14:18 Uhr |

Die Firma Umax bringt unter dem Label Yamada drei neue DVB-T-Empfänger für unterschiedliche Zielgruppen auf den Markt. Die Geräte sollen noch vor der CeBIT verfügbar sein.

Umax kündigt drei neue DVB-T-Receiver an, die bereits vor der CeBIT im März auf dem deutschen Markt verfügbar sein sollen. Bei den drei Geräten handelt es sich um Receiver der Marke Yamada.

Ein DVB-T-Twin-Receiver mit zwei integrierten Tunern und einer Festplatte mit 80 oder 160 GB Kapazität erscheint unter der Bezeichnung DTV-3000HDD. Das Gerät unterstützt zeitversetzte Aufnahme, bietet Videotext und einen elektronischen Programmguide (EPG) für sieben Tage. Der Yamada DTV-1300 ist ein DVB-T MPEG2 Audio- und Video-Decoder, der ebenfalls mit EPG für sieben Tage und Videotextfähigkeiten kommt.

Dritter im Bunde ist der Yamada DTV-100U: Ein DVB-T-fähiger USB-Stick. Das Gerät bezieht seinen Strom über den USB-Port und kommt mit einer Fernbedienung. Zu den Preisen machte das Unternehmen bislang noch keine Angaben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
49124