25292

Ultimativ & Offiziell: Die schnellste CPU-Architektur

23.06.2006 | 10:19 Uhr |

Intels neue Core-Prozessoren setzen in der x86-Welt den Maßstab. Doch wo stehen x86-CPUs überhaupt im Vergleich zu Itanium, POWER5, UltraSPARC oder PowerPC? Wir bieten Ihnen die Performance-Rangliste der unterschiedlichen CPU-Architekturen.

Seit vielen Jahren wiederholt sich dieselbe Frage: Hat nun Intel oder AMD die schnellere CPU im Angebot. Fanatiker schwören stets auf „ihren“ Favoriten, nüchtern gesehen sind die Unterschiede zwischen Pentium und Athlon 64 oder Xeon und Opteron oft nur marginal.

Mit der neuen Core-Architektur hat Intel jedoch voll ins Schwarze getroffen. Die am 26. Juni 2006 erwartete erste Core-CPU Xeon 5160 „Woodcrest“ sowie der im Juli vorgesehene Desktop-Prozessor Core 2 Duo lassen den AMD-CPUs keine Chance, wie unsere Schwesterpublikation Tecchannel berichtet.

Doch die Welt der Prozessoren beschränkt sich nicht auf Athlons, Pentiums, Xeons, Opterons oder sonstige x86-Klone. Da gibt es beispielsweise die POWER-Prozessoren von IBM, Suns UltraSPARC, den SPARC64 von Fujitsu sowie den oft gescholtenen Itanium 2 von Intel. Nicht zu vergessen sind auch die PowerPC-Modelle von IBM, auf die viele Apple-Fans schwören. Lassen diese CPUs selbst Intels neue Core-Prozessoren alt aussehen?

Im Artikel Ultimativ & Offiziell: Die schnellste CPU-Architektur haben unsere Kollegen vom Tecchannel die Performance der verschiedenen Prozessoren für Sie verglichen.

Ultimativ & Offiziell: Die schnellste CPU-Architektur

0 Kommentare zu diesem Artikel
25292