08.03.2006, 12:59

Tobias Weidemann

Ulead Filmbrennerei 5: Auch für HD- und Blu-ray-Discs

Ulead stellt zur CeBIT Version 5 der Filmbrennerei vor. Das Programm unterstützt nun auch das Brennen von Blu-ray- und HD-DVDs.
Auf der CeBIT in Hannover werden in diesem Jahr die ersten Blu-ray- und HD-DVD-Brenner zu sehen sein - Grund für die Software-Firmen, passende Brennprogramme anzubieten. So erscheint die Filmbrennerei von Ulead jetzt in Version 5. Diese enthält die neueste Technologie, um hochauflösende Video- und Bilddateien komfortabel und qualitätsgerecht auf einer Disc zu speichern.
Neben der Unterstützung der handelsüblichen HDV-Camcorder können auch HDTV-Sendungen aufgezeichnet und gebrannt werden. Entsprechende Hardware vorausgesetzt lässt sich die Software auch zum Aufzeichnen und Verarbeiten von HDTV-Fernsehsendungen einsetzen. Auch für die Erstellung von wirkungsvollen DVD-Menüs wurden einige Erweiterungen integriert. Neue Menüvorlagen, die auch individuell veränderbar sind, sorgen für Abwechslung bei den eigenen Projekten.
Filmbrennerei 5 deckt das untere Preissegment bei Film-Authoring-Software ab und ist besonders einfach in der Handhabung, so dass auch Anwender ohne Vorkenntnisse schnell zu Ergebnissen kommen sollen. Besonders simpel mit Hilfe von Drag&Drop ist beispielsweise die Brenn-Funktion gelöst. Erstmals ist es nun auch möglich, die einzelnen Menüs mittels Übergangseffekten zu überblenden, wobei zwischen Einblenden, Überblenden und Ausblenden gewählt werden kann. Für das Animieren von Standfotos stehen dem Anwender verschiedene Varianten von Bewegungsfiltern zur Verfügung, so dass sich der Kreis als Allrounder schließt.
Ulead Filmbrennerei 5 ist ab April 2006 zu einem Preis von 29,95 Euro im Handel und online erhältlich.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
197478
Content Management by InterRed