139962

Überwachungs-Box für Telefonschluss

07.03.2005 | 17:43 Uhr |

Pearl verkauft demnächst eine Hardware für den Telefonanschluss, mit der sich der gesamte ausgehende Telefonverkehr dokumentieren und Dialer stoppen lassen sollen.

Pearl hat mit der Telelog-Box ein Gerät ins Angebot aufgenommen, mit der sich die Telefonbenutzung überwachen lässt. Die Box soll zudem Dialer stoppen.

Die Telelog-Box zeichnet Pearl zufolge alle ausgehenden Gespräche rechtswirksam auf. Laut Pearl bedeutet das eine Umkehr der Beweislast nach § 16 TKV, die Telekom müsse im Streitfall also erklären, warum ihre Rechnung richtig sein soll und diese gegebenenfalls korrigieren.

Der Benutzer kann zudem Nummern festlegen, deren Anwahl das Gerät verhindern soll. Anwahlversuche zu gesperrten Nummern dokumentiert die Telelog-Box. Zur Auswertung können die Daten mittels USB an einen vorhandenen PC übertragen werden. Die Höhe der Telefonrechnung lässt sich zudem täglich abfragen.

Die Telelog-Box eignet sich für Analog- und ISDN-Anschlüsse und verfügt über 16 MB Speicher. Das soll Pearl zufolge ausreichen, um Telefongespräche bei "normalem Familiengebrauch" bis zu zwei Jahre aufzeichnen zu können.

Im Lieferumfang sind ein Telefon-Anschlusskabel für TAE N bzw. ISDN, USB-Kabel, Netzteil und CD mit Telelog-Programm und Handbuch (als PDF-Datei) sowie ISY Take free und eine Demoversion von ISY Take Pro (professionelles Telefonrechnungsprogramm) enthalten.

Pearl verkauft die Telelog-Box ab Mitte April für 69,90 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
139962