80678

Übernahme des Jahres: Nvidia schluckt 3dfx

18.12.2000 | 10:19 Uhr |

Die Meldung schlug am Wochenende ein wie eine Bombe: Nvidia gibt bekannt, den angeschlagenen Hauptkonkurrenten 3dfx zu übernehmen. Vorausgegangen waren juristische Streitereien mit 3dfx über Rechte an technologischen Entwicklungen. Nach schlechten Verkaufszahlen stand es zuletzt schlecht um 3dfx, den ehemaligen Marktführer im Grafik-Chip-Bereich. Nvidia macht nun reinen Tisch und übernimmt 3dfx.

Die Meldung schlug am Wochenende ein wie eine Bombe: Nvidia gibt bekannt, den angeschlagenen Hauptkonkurrenten 3dfx zu übernehmen. Vorausgegangen waren juristische Streitereien mit 3dfx über Rechte an technologischen Entwicklungen. Nach schlechten Verkaufszahlen stand es zuletzt schlecht um 3dfx, den ehemaligen Marktführer im Grafik-Chip-Bereich. Nvidia macht nun reinen Tisch und übernimmt 3dfx.

Nvidia erhält mit dem Kauf alle Patente, Rechte und Produktnamen des ehemaligen Hauptkonkurrenten. Dafür zahlt Nvidia 70 Millionen US-Dollar (150 Millionen Mark) an 3dfx. Zusätzlich erhält 3dfx eine Millionen Aktienanteile (Wert rund 90 Millionen Mark).

Mit diesem Preis hat Nvidia noch kurz vor Jahresschluss ein Schnäppchen ergattert. Der Preis zeigt allerdings auch, wie angeschlagen 3dfx war.

In einer ersten Verlautbarung gab 3dfx bekannt, mit diesem Schritt die eigenen Geldgeber schützen zu wollen. Als einzige Alternative sei nur noch der Verkauf an Nvidia übrig geblieben, so Alex Leupp, Chef von 3dfx.

Zusammen mit Nvidia wolle 3dfx nun an der Entwicklung von Grafiklösungen arbeiten. "Nvidia ist die Nummer Eins im Grafiksektor. Zusammen mit den High-Qualtity-Produkten von 3dfx wird Nvidia nun die Führungsposition im Grafiksektor für PCs übernehmen", so Alex Leupp. Zusätzlich erhält 3dfx von Nvidia ein Darlehen über 15 Millionen Dollar (rund 30 Millionen Mark) um die laufenden Ausgaben decken zu können.

Mit der Übernahme hat 3dfx angekündigt, alle Rechtsstreitigkeiten mit Nvidia zu beenden. Bevor der Deal perfekt ist, müssen die Aktieninhaber von 3dfx noch zustimmen. Dies gilt aber als sehr wahrscheinlich. (PC-WELT, 18.12.2000, pk)

Mitteilung von Nvidia zur Übernahme

Mitteilung von 3dfx zur Übernahme

Übernimmt nVidia 3Dfx? (PC-WELT Online, 20.10.2000)

Keine Geforce-Karten mehr? (PC-WELT Online, 18.10.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
80678