Übernahme

Microsoft übernimmt Yammer für 1,2 Milliarden US-Dollar

Dienstag, 26.06.2012 | 10:09 von Panagiotis Kolokythas
Yammer gehört jetzt zu Microsoft
Vergrößern Yammer gehört jetzt zu Microsoft
Microsoft wird das Unternehmen Yammer übernehmen und zahlt dafür 1,2 Milliarden US-Dollar.
Microsoft hat die Übernahme von Yammer verkündet. Das im Jahre 2008 gegründete Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Social-Networking-Software für Unternehmen spezialisiert. Bereits seit einigen Tagen wurde über eine mögliche Übernahme spekuliert. Dies hat Microsoft nun bestätigt und will 1,2 Milliarden US-Dollar (rund 960 Millionen Euro) für die Übernahme von Yammer zahlen.

Laut der Mitteilung von Microsoft soll Yammer weiterhin von dem bisherigen CEO David Sacks geleitet werden. Yammer wird künftig Teil der Microsoft Office Division, die bei Microsoft von Kurt DelBene geleitet wird. Yammer soll durch die Microsoft-Mitarbeiter verstärkt werden, wodurch die Produkte von Yammer profitieren soll. "Microsoft ist eines der wenigen Unternehmen, dessen Produkte allgemein bekannte Namen tragen. Die heutige Ankündigung ist der Beginn für unsere Pläne, Yammer ebenfalls einen davon zu machen", kommentiert Yammer-Chef David Sacks den Deal mit Microsoft.

Yammer entwickelt Software mit Facebook- und Twitter-ähnlichen Funktionen für den Einsatz an Arbeitsplätzen, die es den Mitarbeitern in einem Unternehmen erleichtern, sich miteinander zu vernetzen und produktiver zusammen zu arbeiten. Solche sogenannten ESN-Produkte (Enterprise Social Networking) sind in den letzten Jahren besonders populär geworden und der ESN-Markt erfreut sich hoher Zuwachsraten. Zu den Konkurrenten von Yammer gehören Unternehmen wie NewsGator, Socialtext, Tibbr und Jive Software. Bisher hat Microsoft noch nicht angekündigt, ob und wie die Yammer-Produkte künftig in seine Office-Lösungen integriert werden sollen.

Dienstag, 26.06.2012 | 10:09 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1498787