1144792

Sony ruft Bravia LCD-Fernseher zurück

13.10.2011 | 14:42 Uhr |

Der Hersteller Sony hat einen Rückruf für einige TV-Geräte der Bravia-Reihe gestartet. Die betroffenen Geräte könnten sich überhitzen.

Bei einigen Fernsehern der Bravia-Reihe besteht laut Angaben von Sony die Möglichkeit eines Brandes nach einer Überhitzung. Den Angaben von Sony zufolge, sei das Problem aber bisher nur einige Male in Japan aufgetreten. Laut Sony sind Bravia-LCD-Fernseher folgender Modellreihen von den Problemen betroffen:

KDL-40D3400
KDL-40D3500
KDL-40D3550
KDL-40D3660
KDL-40V3000
KDL-40W3000
KDL-40X3000
KDL-40X3500

Schuld an den Problemen soll ein Bauteil mit Qualitätsmängeln sein. "Unter bestimmten Umständen kann es möglich sein, dass sich dieses Geräteteil überhitzt, innerhalb des Fersehgeräts entzündet und gegebenenfalls die obere Abdeckung des Fernsehgerätes zum Schmelzen bringen", so Sony Deutschland in einer offiziellen Mitteilung. Bisher seien aber noch keine Berichte über Beschädigungen anderer Gegenstände oder über Verletzungen bekannt geworden.

Besitzer eines Bravia LCD-Fernsehers der genannten Modellreihen können sich beim Sony Kundenservice melden. Ein Servicemitarbeiter wird dann das Gerät überprüfen und gegebenenfalls eine Reparatur durchführen.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
1144792