25804

Überblick: Bildbetrachtungs- und Verwaltungstools

25.10.2006 | 14:31 Uhr |

Beschert Ihnen Ihre Digitalkamera auch eine regelrechte Bilderflut? Dann benötigen Sie ein gutes Tool, um die Bilder vernünftig verwalten zu können. Wenn dieses Programm auch noch grundlegende Bildbearbeitungsmöglichkeiten bietet, ist das umso besser. Und wenn es sogar noch kostenlos ist: Perfekt. Die PC-WELT stellt Ihnen eine Auswahl an bewährten Bildbetrachtungs- und Verwaltungstools vor, die alle eines gemeinsam haben: Sie sind gratis.

Wer viel mit Bildern arbeitet, kommt um eine leistungsfähige Bildbearbeitung kaum herum. Neben einer Reihe von kommerziellen Produkten, die oft als OEM-Bundle einer Digitalkamera, einem Drucker oder einem Komplett-PC beiliegen, gibt es für diesen Zweck aber auch gute kostenlose Programme wie beispielsweise Gimp und Paint.net. In diesem Artikel stellen wir Ihnen Paint.net 2.72 ausführlicher vor.

Doch nicht immer muss man zu derart komplexer Software greifen, um einfache Korrekturen an seinen digitalen Fotoschätzen vornehmen zu können. Für viele gängige Arbeiten mit Bildern reichen kleinere Bildverwaltungs- und Betrachtungstools aus der Freeware-Ecke völlig aus. Nach relativ kurzer Einarbeitungszeit hat man damit seine Bilder sicher im Griff. Die PC-WELT stellt Ihnen eine Auswahl von kostenlosen Bildbetrachtern vor, die sich teilweise auch im Redaktionsalltag bewähren. Unsere Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sie gibt Ihnen aber eine Orientierung und dürfte für die meisten Anwender völlig ausreichend sein.

Hinweis: Auf allzu spezialisierte "One-Klick-Tools", die nur eine einzige oder einige wenige Funktionen bieten, haben wir in diesem Artikel verzichtet. Zwölf solcher Spezialisten haben wir aber hier für Sie zusammen gestellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
25804