30.11.2010, 16:30

Panagiotis Kolokythas

Über den Wolken surfen

Telekom bietet Hotspots in Flugzeugen an

Die Telekom bietet mit FlyNet in Flugzeugen der Lufthansa nun Hotspots an. Damit werden Flugzeuge der Langstreckenflotte der Lufthansa ausgestattet.
Ab dem 1. Dezember 2010 bietet die Telekom in Langstreckenflugzeugen der Lufthansa das neue FlyNet an. Dabei handelt es sich um Breitband-Internetzugänge für Fluggäste. Zunächst werden die Hotspots auf ausgewählten Nordatlantikstrecken angeboten. Bis Ende 2011 soll das Angebot auf das gesamte Langstreckennetz der Lufthansa ausgeweitet werden.
In ausgewählten Zügen der Deutschen Bahn bietet die Telekom bereits seit fünf Jahren Hotspots an. Derzeit ist das Angebot in 72 ICE-Zügen verfügbar. Hinzu kommen bundesweit 8000 Hotspots. Das Hotspot-Angebot wird nun auch auf Flugzeuge erweitert. Passagiere können laut Angaben der Telekom mit bis zu 5 Megabit pro Sekunde während des Fluges surfen.
Die Preise für das Surfen über den Wolken per FlyNet: Telekom-Mobilfunkkunden können die Hotspots als Teil ihres Mobilfunkvertrags nutzen und zahlen 1,80 Euro pro 10 Minuten. Bis Ende Januar 2011 ist die Nutzung von FlyNet für alle Passagiere gratis. Nach Einführungsphase kann die Nutzung per Kreditkarte, andere Roamingpartner oder durch das Einlösen von Miles & More-Prämienmeilen erfolgen. Das Standard-Kreditangebot beträgt 10,95 Euro pro Stunde oder 19,95 Euro für 24 Stunden. Wer die Pauschale erwirbt, kann den Hotspot im Flieger und später in den Lufthansa Lounges weiter nutzen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
757466
Content Management by InterRed