165864

Release Candidate kann getestet werden

24.10.2008 | 10:45 Uhr |

Die erste Vorab-Version von Ubuntu 8.10 steht zum Download bereit. Die finale Version soll in wenigen Tagen folgen.

Testfreudige Anwender dürfen ab sofort den Release Candidate von Ubuntu 8.10 in die Mangel nehmen. Die Version 8.10 trägt den Codenamen "Intrepid Ibex", was übersetzt "unerschrockener Steinbock" bedeutet.

Die finale Version von Ubuntu 8.10 soll am 30. Oktober erscheinen. Bis dahin kann der Release Candidate getestet werden, wobei die Entwickler auch um Feedback der Tester bitten. Die Release Notes der finalen Version sind bereits fertig. Nutzer von Ubuntu 8.04 können bequem (automatisiert) auf die neue Version upgraden. Eine Anleitung hierfür finden Sie auf dieser Seite .

Ubuntu 8.10 verfügt über einige neue Funktionen. In puncto Design fährt die neue Version mit einem überarbeiteten Standard-Skin auf - dieser ist im dunkleren Braun gehalten. Dabei setzt Ubuntu auf die Engine Murrine. Wer häufig unterwegs ist, dürfte sich über die verbesserte Unterstützung für mobile Internetverbindungen freuen: Der Network Manager 0.7 unterstützt nunmehr auch 3G-Verbindungen (GSM/CDMA). Bei Xorg 7.4 wurde die Unterstützung für die automatisierte Erkennung und Konfiguration von Eingabegeräten verbessert. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Gast-Sessions zu starten, was beispielsweise dann praktisch ist, wenn man jemandem schnell sein Notebook leihen möchte, um seine Mails zu checken.

Der Release Candidate wird von den Entwicklern als stabil bewertet. Somit dürften keine größeren Probleme beim Testen der Version auftreten.

Download: Ubuntu 8.10 (Intrepid Ibex) Release Candidate

0 Kommentare zu diesem Artikel
165864