1747748

Ubisoft kassiert Abmahnung für Die Siedler Online

06.04.2013 | 05:29 Uhr |

Der Verbraucherzentrale Bundesverband geht mit einer Abmahnung gegen Hersteller Ubisoft vor. Der Publisher hatte nachträglich die AGBs seines Browserspiels Die Siedler Online geändert.

Mit dem kostenlos nutzbaren Browsergame Die Siedler Online bietet Hersteller Ubisoft seit 2010 eine Free2Play-Version des beliebten Aufbauspiels an. Eine kürzliche Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die von Nutzern angenommen werden musste, sorgte in der Community für viel Unmut.

Doch nicht nur die Fans ärgern sich über die nachträgliche AGB-Änderung. Auch die Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt Ubisoft nun ab und fordert bis zum 11. April 2013 die Abgabe einer Unterlassungserklärung. Der Verband wirft dem Hersteller vor, die Benutzer durch neue Datenschutzregelungen zu verunsichern und diese nicht klar genug formuliert zu haben.

Speziell die sich aus dem grenzüberschreitenden Datenschutz ergebenden Probleme werden vom Verbraucherzentrale Bundesverband kritisiert. Es sei dadurch unklar, welches Recht angewendet werden soll. Die Sprachbarriere und aufwändige Auskunfts- oder Löschungsansprüche seien ebenfalls nicht zumutbar.

MMOG: Spielen via Internet Gratis - die besten Browser-Games

Bislang hat sich Hersteller Ubisoft noch nicht offiziell zu den Vorwürfen der deutschen Verbraucherschützer geäußert.

Video: PC-Spiele-Highlights im April 2013
0 Kommentare zu diesem Artikel
1747748