92122

Mission-Pack für Siedler 6 erscheint im März

24.01.2008 | 14:41 Uhr |

Ubisoft hat für März das Erscheinen eines Add-Ons für "Die Siedler: Aufstieg eines Königreichs" angekündigt. Mit an Bord: Zahlreiche Neuerungen, die das Spiel bereichern.

Siedler-Fans dürfen sich auf März freuen, denn dann wird für den aktuellen Siedler-Titel das Mission-Pack "Reich des Ostens" erscheinen. Die Erweiterung für das Spiel "Die Siedler: Aufstieg eines Königreichs" ( PC-WELT Test ), enthält eine Kampagne mit acht Missionen und zusätzliche Karten für den Einzel- und Mehrspielermodus. Außerdem werden diverse neue Funktionen ihren Weg ins Spiel finden.

So lassen sich künftig Brunnen zur Wasserspeicherung erschaffen und die bereits in den Ur-Siedler-Spielen enthaltenen Geologen feiern ein Comeback. Geologen werden künftig auch im neuen Siedlerspiel die Gegend erkunden und nach neuen Steinbrüchen, Eisenminen und Brunnen suchen. Ebenfalls hinzu kommt eine neue Klimazone, bei der es sich um die tropische Witterung Indiens handelt und damit künftig auch mit Regen zu rechnen ist. Während eines Monsuns werden Straßen unpassierbar sein und somit auch taktisch mehr Tiefe ins Spiel bringen.

Die Story von "Reich des Ostens":
"Nach der Niederlage des Roten Prinzen wird das Imperium von Basa im Süden von Raudrlin neu aufgebaut. Die wichtige Handelsroute in das entfernte Hidun, das Reich des großen Moguls Praphat, ist allerdings nach wie vor blockiert und weder Güter noch Nachrichten dringen hindurch. Die Zeit ist reif für Eure Ritter, um dem Mogul bei der Wiederherstellung von Glanz und Glorie im Imperium zu helfen und dafür zu sorgen, dass sich die verwüsteten Provinzen mit neuen Bewohnern füllen."

Weitere Features laut Angaben der Entwickler:

* Neue Klimazone – Aufbauend auf indischer Architektur erleben die Spieler neue wunderschöne Landschaften, Gebäude und Charaktere.
* Ein neuer Held – Als zusätzliche Unterstützung schließen sich die Ritter mit der Tochter des Moguls zusammen: Prinzessin Saraya.
* Handelsposten – Der Handelsposten gibt dem Spieler die Möglichkeit, einen automatischen Austausch von Gütern zu installieren.
* Brunnen – Neben dem Brunnen am Marktplatz können die Spieler nun auch eigenständig weitere Brunnen aufbauen, um während der Regenzeit ausreichend Wasser für die Trockenzeit zu speichern.
* Der Geologe – Der neue Charakter Geologe ist in der Lage, Steinbrüche, Eisenminen und Brunnen aufzufüllen.
* Herausforderungen der Regenzeit – Da einige Rohstoffe nicht verfügbar und Pfade teilweise nicht begehbar sind, stellt die Regenzeit eine neue Herausforderung für die Spieler dar.
* Objekte zur Verzierung – Eine große Anzahl an neuen wunderschönen Zierobjekten dienen dazu, um die Stadt der Spieler zu individualisieren und zu dekorieren.


www.siedler.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
92122