USM: Bertelsmannlexikon im neuen Gewand & neue Atlanten

Montag den 05.12.2005 um 17:14 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Die ganze Erde auf dem PC - das geht zumindest virtuell mit zwei überarbeiteten digitalen Atlanten von USM. Außerdem hat das Münchner Unternehmen mit der Enzyklopädie 2006 einen alten Bekannten in neuer Version publiziert.

USM setzt bei seinen Softwarereihen auf populäre Labels. Besonders auf das von P.M. und auf das renommierte National Geographic Magazine . So auch bei den drei neuesten Produkten, die der Münchner Software-Distributor jetzt vorgestellt hat: 3D-Weltatlas, Enzyklopädie 2006 und "Der große 3D-Globus".

3D-Weltatlas und Enzyklopädie 2006 laufen unter dem Branding von P.M. Bei der Enzyklopädie handelt es sich aber um einen alten Bekannten von Bertelsmann. Denn diesem Multimedia-Lexikon liegt das ehemalige "Das große Wissen.de-Lexikon" respektive "Das große Bertelsmann Universallexikon" zu Grunde ( Testbericht der PC-WELT ). Dieses digitale Nachschlagewerk ist mittlerweile zusammen mit seiner kleinen Schwester Bertelsmann-Universallexikon bei USM gelandet.

Es bietet laut Verlag 150.000 Stichwörter mit 16.000 Animationen, Bildern, Diashows, Karten Tabellen, Tondokumenten und Videos. Die so genannten Themenreisen stellen Schwerpunkte vertief vor. Wie bei derartigen Lexika üblich ist auch eine Zeitleiste vorhanden, auf der geschichtliche Ereignisse chronologisch geordnet abgebildet werden. Außerdem gehört ein Weltatlas zur Enzyklopädie.

Die P.M. Enzyklopädie 2006 wird auf einer DVD für Windows 98/ME, 2000 und XP verkauft und kostet 39,90 Euro.

Montag den 05.12.2005 um 17:14 Uhr

von Hans-Christian Dirscherl

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
202268