134624

USB-Stick erlaubt Verbindung zu Infrarot-Geräten

24.06.2004 | 13:37 Uhr |

Vom Zubehörspezialist Hama kommt neues Zubehör für die USB-Schnittstelle. Der USB Fast-IrDA-Stick erlaubt es, eine Verbindung zwischen infrarotfähigen Geräten, beispielsweise Handys oder PDAs, und USB-Schnittstellen herzustellen. Außerdem kommt von Hama ein USB 2.0-Linkkabel, über das zwei PCs miteinander verbunden werden können..

Vom Zubehörspezialist Hama kommt neues Zubehör für die USB-Schnittstelle. Der USB Fast-IrDA-Stick erlaubt es, eine Verbindung zwischen infrarotfähigen Geräten, beispielsweise Handys oder PDAs, und USB-Schnittstellen herzustellen. Außerdem kommt von Hama ein USB 2.0-Linkkabel, über das zwei PCs miteinander verbunden werden können.

Der USB Fast-IrDA-Stick kommt für 50 Euro in den Handel. Er ist als Alternative zu Bluetooth bei älteren Handys oder PDAs gedacht. Die maximale Transferrate wird mit vier Megabit pro Sekunde angegeben. Die Übertragungsreichweite beträgt zirka einen Meter.

Zwei über USB-2.0-Linkkabel verbundene Rechner können Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 480 Megabit pro Sekunde austauschen. Hama legt auch eine Software bei, mit der Daten per Mausklick gepackt und übertragen werden können. Das Kabel leuchtet blau. Im Handel kostet das Linkkabel 40 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
134624