79410

USB 2.0 mit 480 Mbit/s

Der neue Standard USB 2.0 wurde auf dem Intel-Entwicklerforum in Palms Springs zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Er erlaubt Verbindungen mit bis zu 480 MBit pro Sekunde. Mit ersten Produkten ist gegen Ende des Jahres zu rechnen.

Der neue Standard USB 2.0 wurde auf dem Intel-Entwicklerforum in Palms Springs zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Er erlaubt Verbindungen mit bis zu 480 Bit pro Sekunde und ist damit 40 mal schneller als die aktuelle Version 1.1.

Die Demonstration erfolgte nur ein Jahr nachdem das Projekt erstmals angekündigt wurde. Zu den an der Entwicklung beteiligten Firmen gehören unter anderem Compaq, HP und Microsoft.

Ein entscheidender Vorzug des USB-2.0-Standards ist, dass er abwärts kompatibel ist: Alte USB-Geräte der Version 1.0 oder 1.1 sollen sich somit problemlos mit dem neuen System verbinden lassen.

Im April wird der endgültige Standard veröffentlicht. Mit ersten Produkten ist gegen Ende des Jahres zu rechnen. Bereits 2002 sollen alle neuen PCs mit USB 2.0 ausgeliefert werden. (PC-WELT, 18.02.2000, tro)

0 Kommentare zu diesem Artikel
79410